Objektabsteckung, Bauabsteckung, Grobabsteckung, Feinabsteckung, Hauptachsengeometrie, Absteckprotokolle, Absteckplan, Koordinatenverzeichnis

Objektabsteckung Bauvermessung

Absteckung

Sobald die Baupläne fertig sind und die Lage des Bauprojektes innerhalb des Grundstückes auf den Plänen ersichtlich ist, wird mit der Übertragung der Projektkoordinaten in die Natur zur Sicherung der Ausführungsqualität in Lage und Höhe begonnen. Dafür benötigen Sie Bauabsteckungen (Objektabsteckung) und fortlaufende Kontrollen. Die Objektabsteckung unterscheidet sich in:

Grobabsteckungen der Objekteckpunkte zur Kenntlichmachung der Baugrube (Bauverhandlung, Erdaushub,..) samt Höhenangaben
Feinabsteckungen der Hauptachsengeometrie für die Errichtung von Bodenplatten, Fundamenten und für das aufgehende Mauerwerk von Gebäuden
Absteckung Schnurbank
Absteckungen von anderen baulichen Gewerken, wie z.B. im Verkehrswegebau oder bei Ver- bzw. Entsorgungsanlagen (Gas, Wasser, Strom, Telekommunikation, Abwasser).
In diesem Fall werden wesentliche Punkte, wie etwa der Verlauf der Hauptachse, Nebenachsen, Leitungsverläufe oder an der Oberfläche nicht sichtbare Leitungselemente (z.B. Muffen), auf dem Gelände abgesteckt.
Während des Bauvorganges bietet eine Kontrollabsteckung des Baufortschrittes Sicherheit, denn zu diesem Zeitpunkt sind kleine Korrekturen noch möglich.
Absteckung Kontrolle
Kollenprat Stephan
Kollenprat Stephan
Die Absteckergebnisse werden in Form von Absteckungsprotokollen (Absteckplan, Koordinatenverzeichnis) dokumentiert und an den Auftraggeber übermittelt.

Durch die rasche Verfügbarkeit unserer Messtrupps fügen sich diese Schritte nahtlos in Ihren Bauablauf ein und Sie müssen keine Wartezeiten in Kauf nehmen.

Kontaktieren Sie uns noch heute und profitieren Sie durch unsere langjährige Erfahrung.
DI Stephan Kollenprat